Kosten und Zuschüsse

Gute Leistung erfordert ihren Preis

Die Preise für die Pflegeleistungen, Unterkunft und Verpflegung sowie die Investitionskosten werden von den Kostenträgern, d.h. den Pflegekassen und dem Landeswohlfahrtsverband festgelegt. Dies geschieht in den Pflegesatzverhandlungen für jedes Pflegeheim individuell und schließt mit der Leistungs- und Qualitätsvereinbarung (LQV). Diese beinhaltet Kriterien zur Stellenberechnung für die Bereiche Pflege, Hauswirtschaft und Verwaltung.

Die einzelnen Leistungsbereiche beinhalten:

Pflege

  • alle Handlungen der Körperpflege, wie Hilfestellungen beim Waschen, Ankleiden, bei der Mobilisation, bei der Ernährung, bei der Ausscheidung
  • medizinische Behandlung
  • Betreuung und Aktivierung

Unterkunft und Verpflegung

  • Versorgung mit Speisen und Getränken
  • Wäscheversorgung (maschinen-wasch-und trockenbare Kleidung)
  • Raumkosten (Reinigung, Ausbesserung)

Investitionskosten

  • Miete