- „DEMENTIEREN ZWECKLOS“ - EIN THEATERSTÜCK ZUM WELT-ALZHEIMERTAG AM 21.9.

21. September 2017, 20 Uhr im Hotel St. Elisabeth, Hegne

Was genau ist Demenz? Trifft diese nur alte Menschen über 80 Jahre? Nützen vielleicht Vitamintabletten und Gehirnjogging gegen das "Große Vergessen"?

Um diese Fragen dreht sich das Stück "Dementieren zwecklos" mit Uwe Spille und Britta Dumke-Martin. Als Moderatoren im Gespräch mit dem Publikum sowie als älter gewordenes Ehepaar "Heinz und Irene" beschäftigen sie sich wortgewandt, charmant und humorvoll mit dem Thema Demenz.

Es wendet sich an alle, die Freude an gutem Theater haben und sich auch mit den scheinbar schwierigen Themen des Lebens beschäftigen möchten.

Veranstalter sind das Altenpflegeheim Maria Hilf des Klosters Hegne und das klostereigene Referat Bildung.

Der Eintritt ist frei. Die Veranstalter freuen sich über eine Spende.