Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus |
Besuche und Infektionsschutz

Aktuell ergeben sich folgende Regelungen für einen Besuch im Altenpflegeheim Maria Hilf:

  • Besucher*innen, welchen einen vollen Impfschutz haben: Bitte bringen Sie immer Ihren Impfnachweis mit und zeigen diesen bei Zutritt an unserer Pforte vor.
  • Besucher*innen, welche eine Covid-19-Erkrankung innerhalb der letzten 6 Monate hatten und vollständig genesen sind: Bitte bringen Sie immer Ihren Genesungsnachweis im Sinne von §2 Abs. 5 der Covid-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahme-Verordnung (SchAusnahmV) zum Nachweis mit.
  • Nicht geimpfte Besucher*innen: Bitte bringen Sie jeweils einen Nachweis über einen maximal 48 Stunden zuvor erfolgten negativen COVID-19-Schnelltest (Nasen-Rachen-Abstrich oder Rachenabstrich) einer offiziell anerkannten Teststelle mit. Wir testen Sie vor Ort weiterhin am Montag, Mittwoch und Freitag von 13.00 – 16.00 Uhr.

Es gibt aktuell keine Begrenzung der Besuchszeit, sofern ein oben genannter Nachweis vorgezeigt werden kann.

Grundsätzlich gilt für alle Besucher*innen:

  • Sie weisen keine Symptome (Fieber, Husten, Heiserkeit, Übelkeit, Durchfall), welche mit einer Corona-Infektion in Verbindung stehen könnten, auf. Bitte sehen Sie ggf. sonst von einem Besuch ab.
  • Während des gesamten Aufenthalts in geschlossenen Räumen muss eine FFP2 Maske getragen werden, bei Kindern zwischen 6-14 Jahren reicht eine medizinische Maske.  
  • Der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ist weiterhin einzuhalten.
  • Ausnahme: Im Bewohnerzimmer von geimpften oder genesenen Bewohner*innen kann von Besucher*innen auf das Tragen einer Maske sowie die Einhaltung des Mindestabstands verzichtet werden. Wir bitten Sie jedoch zum Schutz unserer Bewohner*innen, wenn möglich weiterhin eine zumindest medizinische Maske zu tragen und den Abstand so weit wie möglich einzuhalten, sowie Ihren Aufenthalt im Haus auf die Bewohnerzimmer oder den Außenbereich zu beschränken. Hier bitten wir weiterhin, den Aufenthalt in Gemeinschaftsbereichen zu vermeiden.

In besonderen Situationen können Ausnahmen zugelassen werden. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Bitte beachten Sie bei Ihren Besuchen unsere einrichtungsindividuellen Regelungen und die Hinweise des Sozialministeriums.

Florian Loewenberg (Heimleitung), Hegne, den 02.06.2021


Impressionen

Ihr Altenpflegheim mit Demenzpflege

Höchste Pflegestandards, Lebensfreude und Geborgenheit: Ob im Alter, bei Pflegebedarf oder mit einer Demenzerkrankung – Ihre Angehörigen wissen Sie in  Maria Hilf  bestens aufgehoben. Und zwar völlig unabhängig von Ihrer Konfession, Ihren persönlichen Überzeugungen und Ihrer Lebensgeschichte.

"Schauen Sie rein!" in unser Klostermagazin und in unseren Jahresbericht 2020.